Letztes Feedback

Meta





 

Ein Zeichen von uns

Hello everybody

Ja wir wissens, haben schon ewig nix mehr von uns hören lassen. Aber hatten irgendwie kein Internet oder immer was zu tun.. Seit letztem Mal in Queenstown ist schon wieder ganz schön viel passiert. Wir sind nämlich jetzt in Blenheim an der Nordküste der Südinsel. Hier ist schon bisschen wärmer und wir geben die Hoffnung nicht auf, dass es jetzt endlich mal Sommer wird. Hier haben wir jetzt auch Arbeit. Aber dazu später. Erst mal erzählen wir euch wo wir noch überall waren nach Queenstown. Wir sind dann erst mal wieder zurück über Cromwell nach Alexandra an der Ostküste, weil dort ein Office für Seasonal Work ist. (da hilft man den Farmern beim Pflanzen, Pflegen und Ernten von Obst oder Gemüse). Aber leider hatten wir in Alexndra kein Glück. Die Nachfrage ist im Moment einfach noch nicht so groß wie im Sommer oder Herbst. Naja. Und weil in Alexandra echt gar nix geht, entschlossen wir uns weiter nach Dunedin zu fahren. Das war halt die nächst größere Stadt in der Gegend. Die Stadt an sich hat uns nicht so gut gefallen wie Queenstown, aber eine gute Sache hatte es. Die Seelöwen. Wir sind nichtsahnend an eine einsame Bucht gefahren (da musste man trotzdem noch ewig laufen durch den Sand). Und als wir dann in der Nähe vom Meer waren lagen da plötzlich 2 fette Seelöwen einfach so da. Da konnte man bis zu 2m vor die hin. Das hat die gar nicht gestört. Voll die Oberchiller. Und als wir dann den Strand noch weiter entlang liefen. Lagen da noch ungefähr 10 weitere Seelöwen. Alle voll am sonnen. Und ein Bulle kam gerade aus dem Wasser gewatschelt. Voll cool davon gibt’s auch ein Video. Nach diesem supertollen Erlebnis sind wir dann weiter Richtung Invercargill. Keine wirklich schöne Stadt. Eigentlich ist sie nur gut für Touris um auf Steward Island zu kommen. Von da Fährt nämlich auch die Fähre ab. (zur Info: Steward Island ist die Insel an der Südküste unter Invercargill).
Aber trotz allem gibt es in den kleinen Orten drumherum immer wieder schöne Fleckchen wo wir übernacht bleiben können. Manchmal sogar direkt am Meer. Aber das seht ihr ja auf den Bildern dann immer. Von Invercargill gings weiter in die Fjordlands. Das muss man echt mal gesehen haben. Alles Regenwald. Die Natur so traumhaft. Ganz unberührt an der unteren Westküste. Erst gings nach Manapuri zum Lake Manapouri (Zweittiefster See in NZ) und weiter Richtung Te Anau (voll schnuckeliges Städchen). Dort ist auch die letzte Möglichkeit zu Tanken, wenn man zum Milford Sound will. Und genau da wollten wir hin. Das war vielleicht eine Straße. Erst ganz normal in die Berge und plötzlich fährt man an einem sonnigen Tag an einer Ladung Schnee vorbei. Komisch sag ich euch. Dort lebt auch der Kea (Papageienartiger Vogel der die Fenstergummis an den Autos rauszieht). Den haben wir auch angetroffen, aber an unsere Fenstergummis durfte er nicht. Als wir dann nach knapp 2 Stunden am Milford Sound waren erwartete uns ein wunderschöner Anblick. Aber das könnt ich euch ja nachher auf den Fotos selber anschauen. Ein echter Ort für Touris und ganz viele Asiaten. Und weil man in die Sounds nur mit Schiffen bzw. Booten richtig hinein kommt, haben wir uns eine Fahrt mit einem etwas kleinerem Boot gegönnt. Da führen wir an so vielen Wasserfällen vorbei, manchmal auch drunter, dass man ein bisschen nass wurde, wir haben die Yellow-Eyed-Penguins gesehen (Gelbaugen Pinguine….man die sind echt winzig), das Boot fuhr bis zur Tasman Sea raus (das Meer an der Westküste) und das Highlight für mich (Verena) waren die Seehunde und kleinen Robben. Man die waren vielleicht süß und das Boot konnte bis zu 3m an die ran fahren. Das ganze ging 2 Stunden und war das Geld echt wert.
Nach dem Milford Sound wollten wir noch mal nach Queenstown für 2 Tage. Von dort aus weiter zum Lake Wannaka und Lake Hawea in Richtung Haast (Westküste oben),weiter über den Fox Glacier und Franz Josef Glacier. An den Fox Glacier sind wir auch gelaufen. Das ist echt ganz schön viel Eis und ein echt cooler Anblick. Dann sind wir einfach die Westküste weiter (Ross, Greymouth, bWestport usw.) bis nach Nelson, wo das Wetter immer gut sein soll. Ist auch eine schöne Stadt und außerdem gabs in der Nähe wieder ein Office für Seasonal Work. Aber die hatten auch nix. Aber laut einer Proschüre gabs in Marlborough (größtes Weinanbaugebiet NZ) in Blenheim an der Ostküste noch ein Office. Dort haben wir dann direkt von Nelson aus schon angerufen und die hatten was. Arbeiten auf den Weinfeldern. Wir sind dann direkt hin und am nächsten Tag konnten wir schon anfangen. Kein leichter Job. Aber für Geld tut man alles. Obwohl wir uns im Moment trotzdem noch nach etwas anderem umschauen. Weil der Chef irgendwie sehr unseriös ist und wir nicht sicher sind,. ob wir überhaupt irgendein Geld sehen. Ja hier ist das halt einfach viel lockerer als in Deutschland.
Aber keine Angst sonst geht’s und sehr gut. Wir haben uns langsam hier eingelebt bei den Kiwis und in unserem Bussle.
A propos Bussle…….ihr seit sicher schon gespannt was????????
Wir haben ihn jetzt Gulliver genannt. Der Peachmaker. Sorry Carmen Anatöfka kam zu spät da stand der Name schon auf dem Bus. Aber all eure Vorschläge waren echt cool. Danke fürs mitmachen. Wir fanden halt das passt am Besten zu unserem Flower Power Peace Camper Van.
Ach ja fast hätten wir es vergessen. Wir haben Kiwis gesehen. Im Birdlife Park in Queenstown. Die sind sooo lustig. Wollten gleich einen mitnehmen. Eigentlich darf man die gar net fotografieren, wegen dem Blitz. Aber wir haben den ausgemacht und hoffen ihr könnt ihn erkennen.
Und es gibt noch mal Neuigkeiten. Unsere Freunde Philipp und Jasi werden uns am 11.02.09 besuchen und für einen Monat mit uns mitreisen. Uiuiuiuiuiui da freuen wir uns aber.
So jetzt haben wir aber viel geschrieben. Schaut euch die Fotos an und fangt an zu träumen.

 PS: Wir haben eine zweite Handynummer unter der wir eher erreichbar sind > 0064226481707

Knuddel  Mitja und Verena.

@ Marschi: Wir wissen du hast oder hattest irgendwann im November Geburtstag. Häbbi Burzeldaag von uns 2. Ach ja wir erwarten immer noch die erste Ladung Hugo und so langsam wirds dringend hier gibt es sowas nich und der Alkohol ist hier scheiß teuer. Vielen Dank für die Kurzberichte:-).

@ Sepp: Hier hast de deinen Kiwi…..grins.

@ Jasi: Freu mi so.

@ Mama und Papa (Verena): Fotos von dem Kiwi und den Robben auch Opa zeigen bitte und gute Besserungsgrüße ausrichten.

@ Mala: Im Inneren heißt sie Uschi.

18.11.09 05:37

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Petra (19.11.09 16:15)
Wow, das Busle, ich meine Gulliver, sieht ja voll toll aus.Richtig stylisch professionell gemacht. Großes Lob!
Ab und zu weht wohl ne richtig steife Brise bei euch.
Bei uns hat jetzt doch noch der Novembernebel einzug gehalten. Mittags um vier sieht man kaum noch die Hand vor Augen.
Ich wünsch euch bessere Arbeit und viel Spaß weiterhin


(19.11.09 22:03)
mein uschi gulliver
miss euch süßen!


Carmen (20.11.09 20:03)
Der Bus sieht toll aus...ist aber viiiiiel neutraler als ich dachte....das heisst er ist gar nicht so bunt, sondern eher geordnet bunt---- aber toll!
Vielen lieben Dank für eure GEburtstags SMS....Linchen freut sich schon auf die Torte nächstes Jahr. Sie hat ihren Geburtstag auf jeden Fall mitbekommen....denn sie hat gestrahlt, gestrahlt und nochmals gestrahlt....sie fand das Geschenkpapier und die Luftballons richtig toll, der Inhalt selbst hat sie an diesem Tag nicht soooo wirklcih interessiert:-)
Eure Bilder sind sehr schön, allerdings sieht es noch recht kalt aus.....
Bei uns ist es auch sehr duster geworden...also gehen wir früh nach hause, heizen, fernsehen und einfach zuhause wohlfühlen und wohnen.
Sonst gibts nichts neues bei uns....wir denken oft an euch und wünschen euch noch ganz viel Spass und das nächste Mal einen netten und ehrlichen Chef.
Das mit dem Haus finde ich richtig cool....voll toll!!!
So ihr zwei...lasst euch knutschen und bis bald....
Wer weiss...vielleicht gehen wir bald mal für ein Päckchen tolle Sachen kaufen....hihi.....oder wir waren schon.....oder, oder, oder??????
Bis baaaaaaald!


Marianne und Bruno (27.11.09 20:02)
Freut mich, daß ihr meinen Vorschlag genommen habt. Ihr kennt ja vielleicht die Abenteuer von Gulliver? Die erlebt ihr jetzt vielleicht selbst.
Papa


Armin (30.11.09 23:59)
...Respekt ....macht Freude eure Berichte zu lesen und die Fotos zu bestaunen Hoffe Ihr habt weiterhin soviel Spaß und interessante Plätze vor euch...
Liebe Grüße
Armin

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen